Ladeluftkühler ausverkauft. Neue Version ab 01.10.2019!

 

Das Ladeluftkühlermodul enthält alle wichtigen Komponenten für den TDI Umbau. Luftfilter mit Sättigungsanzeige (dadurch muss der Luftfilter nicht unnötig ein und ausgebaut werden), Ladeluftkühler, Luftmassenmesser, Ansauglufttemperaturfühler, Umwälzpumpe sowie Ausgleichs- und Entlüftebehälter. Es muss nichts am Fahrzeug verändert werden, das heißt es müssen keine Löcher gebohrt werden, keine Halter für Pumpen und Ausgleichsbehälter angebracht werden. Die Batterie verbleibt dort, wo verbaut ist. Lediglich der Originalluftfilter muss ausgebaut werden. Der Bus bleibt im Originalzustand. Der Umbau kann ohne Probleme Rückgängig gemacht werden, da der Bus im unveränderten Zustand bleibt. Der Einbau der einzelnen Komponenten beim Umbau ist normalerweise sehr zeitaufwendig. Das Ladeluftkühlermodul hingegen wird einfach hinter das linke Rücklicht geschoben, fertig. Danach wird der Motor eingebaut und mit dem geeigneten Schlauchkit verbunden. Der Wasserkühler des Ladeluftkühlers muss entsprechend der schon verbauten Kühler (Ölkühler, Klimakondensator etc.) vor allen anderen Kühlern untergebracht werden. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die anhand der verbauten Kühler ausgewählt werden müssen. Das Befüllen und Entlüften wird mit der Befüllfunktion des Steuergerätes erleichtert und ist anschließend wartungsfrei. Ein Umbau, der mehrere Tage in Anspruch nimmt, kann so innerhalb von einigen Stunden durchgeführt werden.

Ladeluftkühler

LALU sch

Steuergerät

Steuergeraet sch

Luftfilter

Luftfilter sch

Ausgleichsbehälter

Tank sch

Luftmassenmesser

LMM sch